s f
XINGHeader

XING schlägt mit neuem Mitgliederprofil sowie umfangreichen und individuellen Möglichkeiten der professionellen Selbstdarstellung auf. Auch neue Zielgruppen sollen mit dem Redesign angesprochen werden – künftig können ebenso beispielsweise Freiberufler, Kreative und Designer aber auch Studenten, Unternehmer, Bäcker oder Zahnärzte ihr professionelles Ich individuell darstellen. 

Anzeige

Das neue “Portfolio”

Zum 10jährigen Jubiläum von XING und nach 9 Monaten Entwicklungszeit erweitert XING das Mitgliederprofil um einen neuen Darstellungsraum – dem Portfolio. Visualisierte Texte und Vita-Informationen, Bilderwelten und die Integration von persönlichen Blogbeiträgen sowie Tweets auf dem eigenen Profil sind nur einige Neuerungen, die das Redesign des Mitgliederprofils und somit eines der größten XING-Projekte der jüngeren Vergangenheit mit sich bringt. Das neue XING-Profil erscheint in einem frischen und modernen Design. Erfolgreiche Projekte, Messe- und Veranstaltungsteilnahmen oder zu vermarktende Produkte sowie Dienstleistungen lassen sich im neuen Portfolio umfangreich per Bild und Text präsentieren. Intuitive Navigation und Bedienkomfort gewährleistet eine neu eingeführte Reiterstruktur sowie die Etablierung praktischer Drag-und-Drop-Funktionen. Mitglieder können zudem künftig prominent anzeigen, ob sie an Karrierechancen interessiert oder auf Jobsuche sind.

 XING3

 

Die Neuerungen im Überblick:

  • Lebenslauf-zentriertes Profil wird zur umfassenden Darstellung des professionellen Ichs
  • Integration von Twitter, Gruppenbeiträgen und Blogs
  • Bilder und Grafiken lassen sich künftig einfacher und prominenter integrieren
  • Jobsuche mit individuellen Filterkriterien
  • Intuitive Navigation

 

Thomas Vollmoeller, Vorstandsvorsitzender der XING AG, beschreibt den Grund des Redesigns wie folgt :

„Die Arbeitswelt befindet sich in einem tiefgreifenden Wandel: Sie wird bunter und individueller. Mit unserem neuen Profil bieten wir zum zehnjährigen Jubiläum der Gründung von XING unseren Mitgliedern ein völlig neues Produkt, mit dem sich Berufstätige aller Branchen genauso wie Freiberufler in ihrem ganzen Facettenreichtum individuell darstellen können.“

 

Das Portfolio als Schaufenster der eigenen Persönlichkeit

Informationsmaterialen als pdf-Download anzubieten ist nicht neu aber mit dem Redesign geht das nun auch schicker. Das neue Portfolio soll nunmehr auch für Schüler und Studenten, die vor dem Berufseinstieg stehen, ein nützliches und wertvolles Karrierewerkzeug darstellen. Durch eine Ausstellung der wichtigsten Schul- und Studienprojekte geben sie auf ihrem XING-Profil Einblick in bereits erworbenes Knowhow sowie erlernte Arbeitsweisen und präsentieren sich dem Arbeitsmarkt. Auch das eigene Engagement und die eigenen Beiträge in XING-Gruppen werden ebenso im neuen Portfolio dargestellt. Durch diese Informationsbündelung wird die individuelle Persönlichkeit von XING Nutzern weiter geschärft und Profilbesuchern ein sehr umfangreiches und authentisches Bild vermittelt.

Timm Richter, Produktvorstand der XING AG, erläutert:

„Mit dem neuen Profil stellen wir XING derart attraktiv auf, dass unsere Mitglieder auf allgemeine Websites zur beruflichen Selbstdarstellung verzichten können. Auf XING technisch integriert sind Kontaktinformationen, die professionell relevanten Social-Media-Kanäle, mannigfache Informationen rund um die berufliche Identität und mit dem Portfolio erstmalig eine digitale Präsentationsmappe, die individuell bespielt wird. Ich bin überzeugt davon, dass wir die Attraktivität von XING durch das neue Profil weiter steigern und wir mit dem neuen Produkt weitere Zielgruppen erschließen werden.“

XING1

 

Social Recruiting – Einfach zum neuen Job

Dem XING-Nutzer steht nunmehr frei zu sagen, ob dieser an Karrierechancen interessiert oder auf Jobsuche ist. Dabei hinterlegen Profilinhaber künftig Kriterien wie den gewünschten Arbeitsort und ihre Gehaltsvorstellungen und legen somit die Bedingungen für einen potentiellen Arbeitgeberwechsel fest. Auf dieser Grundlage erhalten sie automatisiert entsprechende neue Jobvorschläge und können ebenso gezielt von Recruitern kontaktiert werden. Profilinhaber haben dabei die Kontrolle, wem sie Informationen über bestehende Wechselabsichten zugänglich machen. Indem die Wechselabsicht beispielsweise ausschließlich gegenüber Recruitern angezeigt wird, finden die sogenannten latenten Jobsuchenden einen passenden Ansatz für ihre berufliche Weiterentwicklung.

 

Aus strategischer Sicht macht dieses Redesign durchaus Sinn. Nach der Integration von kununu.com ins Unternehmen und die zunehmende Beliebtheit von anderen sozialen Netzwerken und Blogs bei XING-Mitgliedern, war der Schritt vom Lebenslauf zum attraktiven Portfolio mehr als überfällig.

Die 13 Millionen Mitglieder werden schrittweise auf das neue XING-Profil umgestellt. Interessenten können sich bereits unter http://profile.xing.com registrieren.

Mehr über das neue Profildesign gibt es hier.

 Bildquelle: XING AG

Anzeige

Kommentar schreiben

Anzeige

Anzeige

Anzeige