s f
Kuoni

Personal Branding – via Microsite zum Traumjob?

Eine Bewerbung. Eine konkrete Stelle. Eine Microsite statt Anschreiben. Dass dies funktionieren kann, zeigt Jeremy Kunz  – ein schweizer Reiseblogger – sehr eindrucksvoll. Er hat eine Vision, einen manifestierten Wunsch: Er möchte Head of Social Media bei der schweizer Reiseunternehmensgruppe Kuoni werden. Und: Der erste Schritt ist geschafft…

Move

Emotionales Storytelling – Geschichten, statt Märchen erzählen

Abenteuer: In 44 Tagen in 11 Ländern. Tragödie: Schicksalsschlag einer Legende. Das sogenannte Storytelling lebt – mehr denn je. Ob persönliches Marketing oder Content-Marketing von Unternehmen – Bilder erzählen mehr als 1000 Worte. Vor allem Unternehmen nutzen diese Methode des Marketings, um die Geschichte der eigenen Marke erlebbar zu machen und um Traditionen, Werte und die eigene Unternehmenskultur zu vermitteln. Das Besondere am Storytelling: Geschichten bleiben im Kopf, sie informieren implizierend und lösen in uns Emotionen und Empathie aus – so denken wir an die erzählte Story sobald wir ein Produkt der Marke vor Augen haben.

c
Artikelbild-Jawbone-Up

Wohlbefinden durch Social Media – Das Jawbone UP

Nehmen Sie Ihre Bewegungen, sportliche Aktivitäten, Essgewohnheiten oder Schlafverhalten bewusst wahr? Das neue Jawbone UP – ein tragbares Device – verspricht genau dieses Bewusstsein. Immer mehr Menschen streben nach einem gesunden und ausgeglichenem Leben – das Jawbone UP ist ein Armband und eine App, mit dem Ihr Schlaf-, Bewegungs- und Essverhalten verfolgt wird.

Artikelbild-SuperZeitArbeiter

Digitalisierung – Die Super-Zeit-Arbeiter sind entstanden

Das Internet hat nicht nur neue Arbeitsweisen und Arbeitsräume eröffnet, es hat auch dafür gesorgt, dass die Menschen einen Vernetzungsgrad erreicht haben, der noch vor wenigen Jahren undenkbar war. Diese globale Vernetzung an Abhängigkeiten und komplexen Systemen kennzeichnet ein diffuses Miteinander. Auch der Begriff Arbeit hat sich deutlich verändert: Arbeit heute bedeutet jede Menge unterschiedlicher, nicht konformer Tätigkeiten. Dies bedeutet aber auch, dass sich die Arbeits- und Lebenskonzepte der Menschen zunehmend von traditionellen Vorstellungen lösen. Die neueste Entwicklung aber betrifft das kollaborative Arbeiten in einer ganz neuen Ausprägung.

MrWong

Neue Kleider: Mr. Wong erfindet sich neu!

Mister Wong geht einen neuen Weg, eine neue Philosophie entsteht. Aus dem bekannten Bookmarking-Sternchen wird eine Social-Shopping-Plattform. Diese bietet Usern die Möglichkeit, direkt miteinander zu kommunizieren und sich gegenseitig immer wieder mit tollen Ideen und Kreativität zu überraschen. Ab 01. August 2013 kann man die Fashion-Plattform begehen und die neuen Funktionen testen. Aber vielleicht ist die geplante Neuerfindung genau die richtige Antwort – denn Mister Wong muss nicht komplett bei Null anfangen (Stichwort: Links und Co.).

Bei Mister Wong heißt es:

Finde Inspirationen, teile News, berate andere User und lass dich beraten.

Anzeige

Anzeige

Anzeige