s f
Move

Emotionales Storytelling – Geschichten, statt Märchen erzählen

Abenteuer: In 44 Tagen in 11 Ländern. Tragödie: Schicksalsschlag einer Legende. Das sogenannte Storytelling lebt – mehr denn je. Ob persönliches Marketing oder Content-Marketing von Unternehmen – Bilder erzählen mehr als 1000 Worte. Vor allem Unternehmen nutzen diese Methode des Marketings, um die Geschichte der eigenen Marke erlebbar zu machen und um Traditionen, Werte und die eigene Unternehmenskultur zu vermitteln. Das Besondere am Storytelling: Geschichten bleiben im Kopf, sie informieren implizierend und lösen in uns Emotionen und Empathie aus – so denken wir an die erzählte Story sobald wir ein Produkt der Marke vor Augen haben.

2013-07SecondScreenArtikelbild

Second Screen – Kommentierst du schon oder schaust du noch?

Essgewohnheiten ändern sich, Schlafgewohnheiten ändern sich – auch Fernsehgewohnheiten bleiben davon nicht verschont. Der zeitgleiche Konsum von Fernsehen und digitalen Medien ist für viele Europäer inzwischen Alltag. Das von einigen bereits totgesagte, stereotype Fernsehen erlebt durch den “Second Screen” eine regelrechte Renaissance – es wird wieder mehr über TV-Inhalte geredet und das digital. Bereits 70% der Europäer nutzen diese Form des Multitasking mindestens einmal im Monat, so eine aktuelle Studie im Auftrag von Microsoft Advertising.

c
XINGHeader

XING – Lebenslauf war Gestern, Portfolio ist Heute

XING schlägt mit neuem Mitgliederprofil sowie umfangreichen und individuellen Möglichkeiten der professionellen Selbstdarstellung auf. Auch neue Zielgruppen sollen mit dem Redesign angesprochen werden – künftig können ebenso beispielsweise Freiberufler, Kreative und Designer aber auch Studenten, Unternehmer, Bäcker oder Zahnärzte ihr professionelles Ich individuell darstellen. 

Anzeige

Anzeige

Anzeige